Bierbrau-Workshop

Datum/Zeit
Date(s) - 01.10.2022
10:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Curious Community Lab

Kategorien Keine Kategorien


Bier ist eines der ältesten biotechnologisch hergestellten Produkte der Menschheit. Wie bei so vielen Themen des Vereins Curious Community Labs ist auch beim Bierbrauen neben den Ausgangsprodukten Gerste, Weizen, Wasser und Hopfen ein Pilz beteiligt. Hefen sind Einzeller, sie gehören zu den niederen Pilzen und zählen zu den wichtigsten Mikroorganismen in der Lebensmittelproduktion. Ihre Fähigkeit, bei der alkoholischen Gärung Zucker in Alkohol und Kohlendioxid umzuwandeln, wird vom Menschen seit langem genutzt.
In diesem Workshop vermitteln wir euch die Grundlagen des Bierbrauens. Vom Schroten (theoretisch), Maischen, Läutern bis zum Kochen erlernt ihr Schritt für Schritt die Herstellung des würzigen Gerstensaftes. Ihr erhaltet auch einen Überblick über die Werkzeuge, die ihr zum Brauen zu Hause braucht, alles nach dem “DIY-Prinzip”.
Da Bierbrauen Zeit und Geduld erfordert, gibt es auch reichlich Gelegenheit zur Bierverkostung und eine gemeinsamen Brotzeit: Erkennt, welche Rohstoffe verwendet werden, welche Besonderheiten die einzelnen Biersorten auszeichnen, woher sie kommen und lernt die Geschichte hinter dem beliebten Getränk kennen.
Der Workshop ist selbstorganisiert, das heißt, alle sind eingeladen, den Inhalt des Workshops aktiv mitzugestalten. Bringt daher bitte einige Kleinigkeiten für die Bierverkostung und Brotzeit mit, damit wir alle etwas Spannendes zu entdecken haben. Wenn ihr bereits Erfahrungen oder Fragen habt, wird es genügend Zeit geben, diese in der Gruppe zu teilen und zu reflektieren.

Termine

Wer mitmacht, sollte auch an diesen Folgeterminen Zeit haben:
  • Sonntag 2. Oktober: Hefe einrühren (Anwesenheit nicht unbedingt erforderlich)
  • Dienstag 11. Oktober im Rahmen des OpenLabDays: In Flaschen füllen (sammelt schon mal Bügelflaschen)
  • Dienstag 22. November im Rahmen des OpenLabDays: Probieren der Brau-Erzeugnisse

Veranstaltungsinfos

  • Dauer: Mindestens 6-7 Stunden, aber es gibt viel “Rasten”, an denen wir die u.g. Theorie ohne Powerpoint erklären und diskutieren können. Das ist mehr ein Mitmach- (“Rühren”, “Kochen”, “Reinigen”) Workshop als ein Frontal-Vortrag.
  • Kosten: die Teilnahme ist kostenlos, jedoch freuen wir uns über eine Spende
  • Teilnehmer*innen: max 10
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Rollstuhlgerecht: Ja
  • Treffpunkt: CCL

Wir bieten in begrenztem Umfang Selbstbrausätze an, die wir gegen Kostenanteil weitergeben.

Wer sich schon mal einlesen möchte in das spannende Thema, kann sich hier noch weiter informieren:

Buchungen

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Leave a comment