Datenschutzordnung

©Dörte Kröger Photography
  1. In Ausfüllung des § 10 der Satzung wird diese Datenschutzordnung durch den Vorstand des Curious Community Labs e. V. am 18.12.2020 beschlossen und tritt mit Veröffentlichung auf der Website des Vereins in Kraft. Damit erfüllt er die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes, vermeidet Datenschutzverstöße und gewährleistet einen einheitlichen Umgang mit personenbezogenen Daten innerhalb des Vereins.
  1. Curious Community Labs e. V. verarbeitet Daten über persönliche und sachliche Verhältnisse (personenbezogene Daten) u.a. von Mitgliedern, Teilnehmern an seinen Veranstaltungen, Beschäftigten und Dritten sowohl automatisiert in EDV-Anlagen als auch nicht automatisiert in einem Dateisystem, z.B. in Form von ausgedruckten Listen. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten im Internet veröffentlicht und in Ausnahmefällen an Dritte weitergeleitet oder Dritten offengelegt. In all diesen Fällen sind die DSGVO, weitere allgemein verbindliche datenschutzrechtliche Normen und diese Datenschutzordnung durch alle Personen im Verein, die personenbezogene Daten verarbeiten, zu beachten.
  1. Die von Mitgliedern in der Beitrittserklärung oder auf andere Art und Weise angegebenen personenbezogenen Daten werden in Datenverarbeitungssystemen des Curious Community Labs e. V. gespeichert und nur für die Erfüllung der Aufgaben des Curious Community Labs e. V. verwendet, z. B. zur Beantwortung der Anfragen und für die Kommunikation mit den Mitgliedern, zur Abwicklung der Mitgliedsbeiträge und Spenden und für die technische Administration.
  1. Die Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, insbesondere nicht zu Werbezwecken. Im Rahmen des Versands von Informationsmaterial beauftragt der Curious Community Labs e. V. ggf. Dienstleister. Diese werden ebenfalls zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.
  1. Verantwortliche Stelle im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist der Curious Community Labs e. V.
  1. Betroffene können jederzeit schriftlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten und Korrektur verlangen, soweit die beim Curious Community Labs e. V. gespeicherten Daten unrichtig sind. Sollten die gespeicherten Daten für die Durchführung der administrativen Aufgaben des Curious Community Labs e. V. nicht erforderlich sein, so können Sie auch eine Sperrung, ggf. auch eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  1. Nach Beendigung der Mitgliedschaft werden personenbezogenen Daten der Mitglieder gelöscht, soweit sie nicht, entsprechend den steuerlichen oder sonst gesetzlichen Vorgaben, aufbewahrt werden müssen.


Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.