Stadtpilze -Projektstart

Stadtpilze Projekt

Wir freuen uns sehr! Mit Unterstützung der Hamburger Klimaschutzstiftung startet unser Projekt „Stadtpilze“. In den Curious Community Labs werden wir eine existierende Methode aufgreifen, die es allen Interessierten ermöglicht, auf Basis von urbanen Reststoffen mit dem Pilzanbau zu beginnen – ohne Vorerfahrung oder teures Equipment.

Bereits in einigen Städten verwenden lokale Pilzbäuer:innen Kaffeesatz und andere urbane Abfallprodukte, um Speisepilze lokal in der Stadt anzubauen. So werden Wertstoffkreisläufe geschlossen und Nahrungsmittelproduktion auch im beengten städtischen Raum ermöglicht.

Mit dem Projekt „Stadtpilze“ möchten wir dieses Wissen verbreiten und Allen zugänglich machen. Ziel ist es, eine Anbaumethode ohne großen technischen Aufwand zu optimieren, und diese in einer Broschüre zu veröffentlichen. Kommendes Jahr wird es Workshops geben, um die Methode zu erlernen und direkt mit dem Pilzanbau zu starten.

Ihr möchtet das Projekt und unsere Experimentierphase verfolgen? Dann abonniert unseren Instagram Kanal!

https://www.instagram.com/curious.bio/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.